• Sonntag 05.07.2020
  • Größter Biergarten Rodenbachs
  • ab 10 Uhr auf dem Vereinsgelände
 

Hessischer Fußball-Verband bricht Saison ab

Der Hessische Fußball-Verband hat die Saison 2019/20 abgebrochen. Die Tabelle wird mithilfe einer Quotienten-Regelung ermittelt. Auch für die Relegationsteilnehmer ist eine Entscheidung gefallen.
  • Wegen der Corona-Pandemie wurde die Fußballsaison in Hessen im März unterbrochen.
  • Jetzt wurde die Saison 2019/20 endgültig abgebrochen.

Der Hessische Fußball-Verband bricht die wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison 2019/20 zum 30. Juni ab. Während eines außerordentlichen Verbandstag, der erstmals in der über 70-jährigen Verbandsgeschichte virtuell abgehalten worden ist, folgten die 287 Delegierten weitgehend den über Wochen nach zahlreichen Videokonferenzen und Vereinsbefragungen ausgearbeiteten Empfehlungen des HFV-Präsidiums.

Quotienten-Regelung ermittelt Tabelle

Die Wertung der Tabelle wird mit Hilfe der Quotienten-Regelung vorgenommen. Es gibt die vor der Saison festgelegten Direktaufsteiger, aber keine Absteiger. Der Aufstieg der Teilnehmer von Relegations- und Aufstiegsspielen erfolgt ebenfalls nach der Quotienten-Regel.

Starttermin für neue Saison steht noch nicht fest

HFV-Präsident Stefan Reuß sprach ebenso von einem breiten Konsens und von einer großen Herausforderung, was die Planung der kommenden Spielzeit betrifft.

Noch immer ist es ungewiss, wann der Ball wieder rollen wird. Optimistische Prognosen sehen einen Saisonstart Anfang September vor. „Wir wollen auf die Plätze zurück“, so der Wunsch von Reuß nach einem gewohnten vollständigen Spielbetrieb.





Erstes Fußballcamp in Oberrodenbach


Der FC Eintracht Oberrodenbach 08 und die Fußballschule von Kassem Loune veranstalten ihr erstes Fußballcamp in Oberrodenbach. Dies findet in den ersten beiden (06.07. – 16.07.) und letzten beiden Ferienwochen (03.08. – 14.08.) an der Hainmühle statt. Trotz der aufgrund der Corona Pandemie bestehenden Einschränkungen, ist der Trainingsinhalt so gestaltet, dass Fußball auch ohne Zweikämpfe gespielt werden kann. Der Spaß steht im Vordergrund, um den Jungs die Freude am Fußball weiter zu vermitteln. Stupides Training war gestern.

Die Wochen sind so geplant, dass berufstätige Eltern ihre Sprösslinge bereits um 8:30 Uhr zum Sportgelände bringen können, auch wenn die erste Einheit erst um 10 Uhr beginnt. Auch nach Ende der letzten Einheit (16:00 Uhr) können die Jugendlichen noch eine Stunde am Gelände unter Aufsicht verbleiben. Dies kommt wiederum den berufstätigen Eltern zugute.

Den Teilnehmern wird eine Vollverpflegung geboten. Diese umfasst Mittagessen, Getränke und stärkende Snacks.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf je 12 Spieler pro Altersgruppe (Jahrgänge 2005 – 2007, 2008 – 2009, 2010 – 2012 und 2013 – 2015.) begrenzt. Diese Begrenzung ist notwendig, da nur so das erarbeitete Hygienekonzept erfolgreich umgesetzt werden kann. Auf die strikte Einhaltung dieses Konzepts wird allergrößten Wert gelegt.

Der Preis für eine Woche (5 Tage) beträgt 160,00 €, für zwei Wochen (10 T.) 300,00 €.

Mitglieder des FC Eintracht erhalten für die erste Woche einen Rabatt von 30,00 €. Wer noch nicht FCE Mitglied ist, kann dies mit der Anmeldung noch nachholen. Der jährliche Jugendbeitrag des FCE beträgt 48.- €. Ein Sponsor hat sich bereit erklärt, für die Jahre 2020 und 2021 die Hälfte des Jugendbeitrages zu übernehmen, so dass letztlich nur 24.- € Beitrag erhoben werden. Zudem wird auf eine Aufnahmegebühr verzichtet.

Weitere Infos unter Info@fussballschule-loune.de und Tel. Nr. 0176 42951161 und 0162 9125579.

Oder direkt beim Jugendleiter des FCE Herrn Yves Bischoff Tel. 0152 01806941.




Hygienekonzept - FC Eintracht Oberrodenbach 08 

  

Trainingsvorbereitung

 

Seife und Desinfektionsmittel sind am Eingang bzw. bei der Händewaschgelegenheit in ausreichender Menge zur Verfügung zu stellen.

Ebenso Einweghandschuhe für den Gerätetransport.

Bälle und sonstige Trainingsmaterialien sind sowohl vor dem Gebrauch als auch danach mit Seifenwasser zu reinigen.

Es muss eine Liste ausliegen, in welche Name, Anschrift und Telefonnummer der Spieler und Trainer eingetragen werden können. Auf dieser Liste ist auch zu vermerken, dass der Spieler oder Trainer sich gesund fühlt und kein Fieber hat und er die Hygienevorschriften akzeptiert und befolgt.

 

Spielerankunft und Training

 

Die Spieler reisen im Trainingsdress an und ab. Die Umkleidekabine und Duschen sind geschlossen.

Zuschauer oder Besucher sind während des Trainings auf dem Sportgelände nicht erlaubt.

Nach dem Betreten der Anlage sind sofort die Hände zu desinfizieren.

Jeder muss sich in die ausgelegte Liste eintragen. Dabei ist der Kugelschreiber vor und nach dem Gebrauch zu desinfizieren.

Die Toilette, in welcher auch das Handwaschbecken vorhanden ist, dürfen nur einzeln aufgesucht werden.

Beim Training ist ein Mindestabstand von mindestens 2 Meter einzuhalten.

Pro Sportplatz dürfen nur 20 Spieler den Platz gleichzeitig nutzen (je Hälfte 10)

Passübungen, Jonglieren, Dribblings und Torschüsse sind erlaubt.

Kopfbälle oder Bälle in die Hand zu nehmen ist verboten.

Torhüter haben ihre Handschuhe vor und nach dem Training zu desinfizieren.

Trainingsspiele mit Zweikämpfen sind verboten, da diese den Mindestabstand unterschreiten.

Vor dem Verlassen der Sportanlage sind die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

 

Fußballcamp

 

Auch hier gelten die o.g. Bestimmungen in vollem Umfang.

Bei Trainingspausen ist der Mindestabstand einzuhalten. Die Spieler haben einen festen Aufenthaltsplatz, welcher durch seine Trinkflasche markiert ist.

Die Mahlzeiten sind in getrennten Gruppen und ebenfalls unter Einhaltung des Mindestabstands einzunehmen.

 

Dieses Konzept wurde in einer erweiterten Vorstandsitzung am 02.06.2020 im Clubheim, bei welcher auch die Trainer und Vertreter der aktiven Mannschaften (s. Teilnehmerliste) anwesend waren, erstellt und gebilligt.

 

Rodenbach, den 02.06.2020

FC Eintracht Oberrodenbach 08

Für den Vorstand:

Helmut Reinert






Unsere Sponsoren